Glossar in WordPress-Blog

Drüben wurde ich gefragt, was ich von einem Glossar im WordPress-Blog halte und wie ich das umsetzen würde.

Grundsätzlich denke ich, dass man das mit WordPress durchaus gut realisieren kann, sogar mit „Bordmitteln“.

Mein erster Gedanke war: warum nicht die Tags dafür verwenden? Jeder Artikel würde dann mittels Tags passend verschlagwortet, und die Tags könnte man auf einer eigenen Glossar-Seite ausgeben. Um die Tags aufzulisten, kann man auf das Plugin „List Tags“ zurückgreifen. Dieses Plugin sorgt dafür, dass man in einem Seiten-Template den Template-Tag list_tags() analog zu wp_list_categories() aufrufen kann. Ein Ansatz, der ohne Plugin auskommt, wird im WordPress-Hilfeforum beschrieben.

Speziell für Glossare gibt es dann noch weitere Plugin-Lösungen, wie WP-Snap (Plugin-Homepage), das in diesem sehr detaillierten Tutorial und diesem Beitrag empfohlen wird.

Einen weiteren, kategoriebasierten Ansatz stellt datenschmutz.net in einem ausführlichen Beitrag vor, und ein mit WordPress realisiertes Glossar in Aktion kann man sich im Fahrradlexikon auf „Rund ums Rad“ ansehen.

Weitere Tipps und Erfahrungen sind in den Kommentaren sehr willkommen…

Veröffentlicht am 25. Juni 2011 um 20:56 von Olivia Adler · Permalink · 3 Kommentare
In: Plugins · Schlagworte: